Ramen, histaminarm und vegetarisch

Ramen, histaminarm und vegetarisch lässt sich nur zubereiten wenn man auf den typischen Ramen-Geschmack verzichtet der von Sojasauce, Miso, und auch Fleisch stammt. Hier also eine vegetarische Variante die von den original Ramen-Rezepten inspiriert wurde. Das Gute am Rezept für Ramen ist die Vielfalt und Flexibilität der Zutaten. Sind keine Schwammerl vorhanden, lassen wir sie weg, wollen wir kein Ei, dann ist das auch ok. Das Wichtigste ist eine gut gewürzte Suppe, Gemüse und die Nudeln in der Suppe.

Zutaten die histaminarm sind

  • Zwiebeln, Frühlingszwiebeln
  • Brokkoli, Karfiol, Karotten, Grünkohl, Fenchel, Erdäpfel, rote Rüben, Süßkartoffeln, Petersilwurzeln, Zucchini, Kürbis, Bohnschoten, Mais (frisch oder TK), Radieschen, Spargel
  • Rapsöl, Chiliöl, Apfelessig
  • Rosmarin, Petersilie, Thymian, Oregano
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Kurkuma, Schwarzkümmel, Zucker
  • Ramennudeln
  • wer möchte: Eier (am besten nur das Eigelb)
  • Eierschwammerl, Mu Err Pilze (Judasohren) oder Champignons

Zubereitung

Die Basis ist immer eine intensiv schmeckende Suppe. Dazu Suppengrün (Karotten, Zwiebeln und Petersilwurzel) in wenig Öl anrösten und mit Wasser aufgießen. Die Gewürze (Rosmarin, Petersilie, Pfefferkörner) und eine Prise Zucker hinzu geben und das Ganze offen ca. 60 min leise köcheln lassen. Nach ca. 30 min die Erdäpfel hinzu fügen.

Grundlage für eine Ramensuppe ist viel Gemüse.

Eier 5 Minuten wachsweich kochen und kalt abspülen und schälen. Süßkartoffeln schälen und in feine Streifen schneiden, ebenso die Karotten. Brokkoli und Karfiol in kleine Röschen zerteilen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Eierschwammerl putzen, waschen und in Öl rösten bis sie ziemlich trocken sind. Mu Err Pilze in kaltem Wasser einweichen und danach in Streifen schneiden.

Suppe durch ein Sieb abgießen und mit Salz, Gewürzen und etwas Essig kräftig abschmecken. Gemüse, Eierschwammerl und Mu Err Pilze in die Suppe geben und circa 5 Minuten köcheln lassen. Ramennudeln dazu geben und weitere 4 Minuten köcheln.

Wer auf Histamin nicht achten muss, kann auch gewürfelten Tofu – natur oder geräuchert – jetzt in der Suppe erhitzen.

Zum Anrichten Nudeln, das Gemüse und Pilze in die Suppenschalen geben, die heiße Suppe drauf gießen, ein halbiertes Ei (oder besser nur ein Eigelb) in die Suppe legen und mit Schwarzkümmel und Frühlingszwiebeln garnieren. Chiliöl drüber träufeln.

Zur Dekorationman kann dünne Streifen von Salatblättern oder Mangoldblättern auf die Suppe geben um die Noriblätter anzudeuten. Auch Sprossen in der Suppe sind sehr fein.

Hier im Bild sieht man Ramen mit Tofuwürfel, die bei der histaminarmen Variante jedoch weggelassen werden.

Tipp: Wenn mal keine Ramennudeln zuhause sind, kann man normale Hartweizenspaghetti nehmen, im Notfall natürlich auch jede andere dünne Nudelart.

Gerade in der kalten Jahreszeit genieße ich die Würze und Wärme die mir diese feine Suppe gibt. Viel Spaß beim Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s