Ingwer Shot – selber machen!

Die Zutaten für den Ingwer-Shot

Dass Ingwer sehr gesund ist und in vielen Rezepten verwendet wird, ist allgemein bekannt. In den Supermärkten und Biogeschäften gibt es seit einiger Zeit Ingwer-Shots in verschiedenen Variationen. Mein Favorit ist der Ingwer-Kurkuma-Shot mit Orange. Da ich jedoch nicht immer den recht hohen Preis zahlen möchte, habe ich zuhause probiert den Drink mit Kick selber zu machen.

Hier ist mein erster, gut gelungener Versuch und das Rezept dazu.

  • 100g Bio-Ingwer
  • ca. 10cm frische Kurkumawurzel und 1/4 TL Kurkumapulver
  • ca. 300- 500 ml naturtrüben Apfelsaft
  • 1 Bio-Orangen (alternativ 2 Bio-Zitronen oder Limetten)
  • 1 Prise Pfeffer
  • und Zuckersirup nach Geschmack (ich habe meinen Wipferlsirup genommen)

In einen starken Standmixer alle Zutaten einige Minuten fein pürieren. Die Apfelsaftmenge so anpassen, dass ein dickes Püree entsteht. Nach dem Mixen abschmecken und mit dem Süßungsmittel der Wahl nach eigenem Geschmack verfeinern. Die Bioorange und auch den Ingwer, sowie die Kurkumawurzel habe ich gleich mit der Schale in den Mixer gegeben. Wer möchte kann alles schälen, ich habe mir das gespart, denn bei den Bioprodukten kann man die Schale – auch die der Orange – mit verwenden.

Ingwer-Orangen Mischung im Mixer

Statt der frischen Kurkumawurzel könnte man auch nur Kurkumapulver verwenden, dann würde ich ca. 1 TL nehmen.

Wenn alles feinstens püriert ist, wäre der Shot bereits fertig zum Trinken, ich bevorzuge aber den durchgesiebten Ingwer-Shot. Ohne die feinen Stückchen ist es einfach angenehmer zu Trinken und meiner Meinung nach ist auch der Geschmack besser. Das Ganze in einen feinmaschigen Nussmilchbeutel oder etwas Ähnliches schütten und (am Besten mit Handschuhen, da Kurkuma stark färbt) die Masse gut ausdrücken und die Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen. Zum Durchseihen eignen sich auch die Gemüse- oder Obstbeutel die man zum Kaufen bekommt.

Shot-Flascherl

Jetzt wird die Flüssigkeit abgefüllt. Ich habe ein paar kleine Shotgläser wiederverwendet und den Rest in Fläschchen mit ca 250ml Fassungsvermögen gefüllt. In diesen friere ich jeweils ca. 100-150 ml der Flüssigkeit ein. Im Kühlschrank hält der Ingwerdrink einige Tage.

Ingwer-Orangen-Kurkuma-Püree, bereit zum Durchseihen

Den gesunden Shot kann man pur trinken, ich mag den Drink am Liebsten mit Wasser verdünnt. Empfohlen wird eine Menge von einem Shot (ca. 20ml) pro Tag. Der Ingwer zusammen mit dem Kurkuma soll das Immunsystem unterstützen, bei Kopfschmerzen und auch bei Übelkeit helfen.

Kennt ihr Ingwer-Shots bereits? Wie trinkt ihr den Drink mit dem scharfen Kick?

Ingwer-Gesundheitsdrink in kleinen recycelten Shot-Flaschen

Eine schöne Woche, bis zum nächsten Mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s