„Oaties“ – DIY Pflegebad für die Haut

Ein Sonntag mit den Töchtern und einigen wenigen Zutaten und schon sind viele Hafer-Badebeutelchen für ein Pflegebad fertig. Es geht ganz schnell, ist wirklich einfach und sehr nachhaltig.

Hier sind die Zutaten die du brauchst:

  • Haferflocken
  • Hafermehl
  • Lavendel-, Rosen-, Ringel- oder Kamillenblüten
  • ein ätherisches Öl deiner Wahl, z.B. Lavendel, Orange, Rosmarin, Eukalyptus
  • Ein Stoffviereck, ca 25×25 cm (ich habe einen Rest eines Vorhangstoffes verwendet)
  • Jute-Bindegarn

Die Herstellung ist in drei Schritten schnell gemacht:

Lege dein Stoffviereck auf eine Unterlage und schütte ca. 3 EL Hafermehl, 4-5 EL Haferflocken und 2-3 EL Blüten auf den Stoff. Tropfe maximal 10 Tropfen des ätherischen Öls auf den Hafer und die Blüten. Du kannst die ätherischen Öle auch mischen, für ein Erkältungsbad nehme ich gern Eukalyptus.

Dann raffe die Seiten und Ecken des Stoffs so zusammen, dass du das Ganze mit einem Stück Bindegarn zubinden kannst, ohne dass der Inhalt herausfällt. Ziehe den Faden sehr stramm zusammen und verknote ihn. Du kannst eine Schlaufe knüpfen um den Beutel am Wasserhahn später ins Wasser hängen zu lassen. Die „Oaties“ bewahrst du am Besten in einem luftdichten Container auf, denn die ätherischen Öle riechen gut aber auch stark.

Wenn du nun ein Wannenbad einlässt, kannst du den Haferbeutel einfach ins Wasser schmeißen oder an der Schlaufe ins Wasser hängen lassen. Quetsch den Inhalt unter Wasser immer wieder aus, damit der Hafer aufweicht und seine pflegenden Inhaltsstoffe ins Wasser abgibt.

Nach dem Baden gibst du die Reste auf den Kompost. Den Stoff kannst du auswaschen und wieder verwenden. Hafer ist sehr pflegend und kann dir bei trockener, geröteter und juckender Haut helfen. Lavendel entspannt und beruhigt, Kamille ist entzündungshemmend und Rose ist pflegend. Du kannst deine eigenen Mischungen ganz nach deinen Wünschen zusammenstellen. Auch für Kinder und Babies ist so ein Haferbad gut geeignet, dann solltest du aber die ätherischen Öle weglassen.

Viel Spaß beim Nachmachen, bis zum nächsten Mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s