Im Reich der Grüntöne und der Blüten

Der Mai mit seinen Blüten, mit seinen vielen verschiedenen Grüntönen ist ein Traum für jeden naturliebenden Menschen und ganz besonders für uns Gärtnerinnen und Gärtner. Jetzt blüht alles rundherum und es ist die schönste Zeit des Jahres. Für mich ist zwar von Januar bis Dezember die schönste Zeit, denn jedes Monat bietet irgendein Highlight, doch der Frühling und der Mai im Speziellen sind einfach wunderbar.

Ganz besonders schätze ich den frischen Salat, die Kräuter und die Blüten die ich jetzt in meine Salatschüssel geben kann.

Salat mit Blüten von Schnittlauch, Rotem Klee, Akazie, Gänseblümchen und Beinwell
Wir setzen viel Kopfsalat von dem wir immer die äußeren Blätter ernten. Somit verlängert sich die Ernte von den vielen Köpfen und wir haben ständig Nachschub.
Die Blüten des Schnittlauchs sind aromatisch und sehen auch noch wirklich schön im Salat aus.

Von folgenden Blüten darf man jedoch niemals welche für kulinarische Zwecke verwenden:

  • Akelei
  • Christrose
  • Fingerhut
  • Goldregen
  • Maiglöckchen
  • Nachtschattengewächse
  • Rittersporn
  • Steinklee
  • Tollkirsche

Im Grunde gilt hier, wie bei allen Wildsammlungen, dass man wirklich genau wissen muss, was man sammelt und was man da verspeisen möchte.

Blüten- und Pflanzenhighlights im Garten springen mir jetzt förmlich vor die Kamera. Hier seht ein paar der schönsten Flecken in meinem Garten.

Jetzt ist der Rhododendron voll erblüht.
Eine rote Weigelie macht sich gut vor dem rosa Rhododendron.
Ein japanischer Blütenhartriegel.
Auch der zarte Thymian ist bereits voll erblüht.
Ein Granatapfelstrauch im Folientunnel – mal sehen ob er gedeiht und sogar Früchte trägt?
Die Gurken blühen bereits, sie haben die kälteren Tage gut überstanden. Da ich die Pflanzen bereits vor den Eisheiligen ausgepflanzt habe, habe ich während der kühleren Tage ein wenig gezittert.
Hier ist eine Luffagurke im Werden, sie wächst ebenfalls im Folientunnel. Luffagurken sind tolle Schwämme für den plastikfreien Haushalt.
Der Fenchel wächst und gedeiht. Ich freue mich schon auf das aromatische und gesunde Gemüse.
Ein Aroniabeerenstrauch der heuer voller Beeren hängt. Letztes Jahr war die Ernte gleich Null.
Diese dunkle Akelei ist ein willkommener Zuwanderer ohne mein Zutun, weitere Akeleien habe ich gesät und ausgepflanzt.
Die Lupinen blühen an vielen Ecken, heuer haben wir mehrere Stücke der Wiese nicht gemäht. Mindestens zehn Arten von Wildblumen konnten wir schon zählen, es sollen noch mehr werden, ich habe bereits Samen für eine Blumenwiese angesät.
Auch die verschiedenen Büsche hängen voller Beeren, doch die Stachelbeerbüsche tragen am meisten.
Der Waldmeister, ein Mitbringsel aus dem Wald, vermehrt sich und schaut in seiner Zartheit wunderschön aus.
Bambus ist eine wunderbare Pflanze, vorausgesetzt er wächst in geordneten Bahnen. Hier gibt er Sicht- und Windschutz.

Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr die Coronazeit bis jetzt gut überstanden? Bleibt positiv und bleibt gesund. Liebe Grüße aus der Steiermark, bis zum nächsten Mal.

3 Comments

    1. ich habe die Gurken recht klein ausgepflanzt, nachdem ich sie aus Samen selber gezogen haben. Ich versuche kleine Pflanzen auszupflanzen, da ich nicht so viel Platz im Haus habe und der Folientunnel auch nicht riesengroß ist.

      Gefällt 1 Person

  1. danke, das ist eine gute Hilfe
    mir geht es nämlich genauso
    meine sind jetzt so 10 cm hoch
    die ersten hatte ich schon ausgepflanzt und die sehen nicht so gut aus
    ob es bei uns wohl noch zu kalt ist?
    wie warm war es denn, als du sie ausgepflanzt hast?
    sind sie einfach in freier Natur oder irgendwie geschützt?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s