Tiere in einem naturnahen Garten II

Ich habe so eine Riesenfreude wenn ich wieder ein neues Tier, ein Insekt in meinem Garten entdecke. Hier einige Impressionen… Insektennamen, die ich noch nie gehört habe, faszinieren mich und meine ehemalige (instinktive?) Aversion gegen fast alles was so kriecht und fliegt wird immer weniger… das ist einer der positiven Nebeneffekte meiner Gartensucht. In meiner… Weiterlesen Tiere in einem naturnahen Garten II

Gemüse braucht Platz

Als wir dieses Jahr, im Frühling bemerkten, dass die Beete nicht ideal angelegt waren, entschieden wir, dass wir das leicht ändern könnten. Leicht? Leicht geht anders, aber mit Hilfe eines elektrischen Gartenkultivators (gebraucht sehr günstig gekauft) konnten wir schneller umgraben als mit dem Spaten und ein größeres Beet inklusive Schneckenzaun anlegen. Der Weg herum braucht… Weiterlesen Gemüse braucht Platz

Es wird mal eine Wiese und ein Kräuterhang…

Unser Kräutergarten. Hier wurde im Zuge der Erdwärmegrabung, der Hang etwas verbreitert und gerade gezogen. Da konnte ich dann die übrig gebliebenen Betonbruckstücke als Hangbefestigung einsetzen und auch schon einige Kräuter pflanzen. Schnittlauch, Colakraut, Salbei, Rosmarin, und Beinwell, Zitronenmelisse und Kamille sowie Frauenmantel, Thymian und Borretsch sind bereits in der Erde. Zugegeben, alles noch ein… Weiterlesen Es wird mal eine Wiese und ein Kräuterhang…

Wahnsinns-Rhododendron

Wir sind in der glücklichen Lage einige Pflanzen im Garten bereits vorgefunden zu haben. Die Vorgänger haben einen wunderschönen Rhododendron vor dem Wohnzimmer gepflanzt, der mit den Jahren riesig geworden ist. Ebenso sind Rosen, eine Pfinstrose, Weigelie, Sommerflieder, Hartriegelsträucher, Spiersträucher in rosa und weiss im Garten. Ein Geheimtipp den ich ausprobieren möchte: die Rückstände des… Weiterlesen Wahnsinns-Rhododendron